Schloss Lednice

  • physische Ansprüche : leicht
  • Zeitaufwand : bis min
  • für Behinderte mit Rollstuhl geeignet: Nein

Ein sehr beliebtes Ausflugsziel von Touristen nicht nur aus der ganzen Tschechischen Republik, das Schloss Lednice und der anliegende Park, liegt nur 8 Kilometer von Valtice.

Das staatliche Schloss Lednice (Eisgrub) ist seit 1945 im Besitz des Staates und wird vom Kulturministerium der Tschechischen Republik durch das Nationale Denkmalinstitut  in Prag - Gebietsfachstelle in Kroměříž (Kremsier) - verwaltet. Das Schloss gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in unserem Land. Der neogotische Umbau im 19. Jahrhundert machte das Schloss zum romantischen Sitz, der von einem der größten europäischen Parks (fast 200 Hektar) umgeben ist. Im Park findet der Besucher ein Palmenhaus, einen venezianischen Brunnen, ein römisches Aquädukt, einen chinesischen Pavillon, ein Minarett und eine künstliche Ruine Janův hrad (Hansenburg). Dank der einzigartigen Verbindung von Baudenkmälern mit der umliegenden, vom Menschen geformten Natur wurde das gesamte Areal von Lednice - Valtice (Feldsberg) im Jahre 1996 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen.

Detaillierte und aktualisierte Informationen über Lednice Castle finden Sie auf der Website.


Ausflugstipps

Die malerische und historische Stadt Mikulov mit dem Schloss, Heiligen Berg (Svatý kopeček) und weiteren Sehenswürdigkeiten dürfen Sie bei Ihrer Reise nach Südmähren...

Eines der Saletten des Parkareals Lednice-Valtice, Neuer Hof, wurde ursprünglich als ein Gutshof für die Berner Viehzucht, später für die Zucht von Merinoschafen gebaut.

Die Pollauer Berge (Pavlovské vrchy, umgangsprachlich Pálava) sind ein Kalksteingebilde, das sich von der Thaya-Beuge südlich von Mikulov bis zur Staatsgrenze mit...